csu-main-spessart.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Expertengespräch zur Verschärfung der Gesetzeslage im Graubereich zur Kinderpornografie

Retzbach – Würzburg: Bundestagsabgeordneter Alexander Hoffmann, Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, ist für die CDU/CSU-Fraktion Berichterstatter zum Themenbereich der Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Damit ist er im Namen seiner Fraktion mit der Fragestellung befasst, inwieweit der Handel, der Besitz und der Erwerb sog. „Posing Bilder“ zukünftig unter Strafe gestellt werden kann. Dieser Graubereich war im Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen den ehemaligen Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt.

Weiterlesen...
 

MdB Hoffmann zuversichtlich für Zuschuss zur Ertüchtigung der alten Zellinger Mainbrücke

Zellingen: „Ich bin optimistisch, dass der Markt Zellingen alle Zuschüsse genehmigt bekommen wird, die in der bisherigen Planung einkalkuliert waren“, resümiert der Retzbacher CSU-Bundestagsabgeordnete Alexander Hoffmann nach einem Gespräch mit Dr. Michael Fuchs vom Staatlichen Bauamt Würzburg.

Weiterlesen...
 

MdB Hoffmann: Mit einem Rucksack voller Anliegen zum Antrittsbesuch ins Staatliche Bauamt

Würzburg / Main-Spessart (29. November 2013) – Bei seinem Antrittsbesuch im Staatlichen Bauamt in Würzburg hatte Alexander Hoffmann, neugewählter Bundestagsabgeordneter aus Main-Spessart, einen ganzen Rucksack voller Anliegen für Behördenleiter Joachim Fuchs, dessen Stellvertreter Peter Mack und den Bereichsleiter Straßenbau, Dr. Michael Fuchs, mit dabei.

So wurden gleich zu Beginn die Brückenertüchtigung bzw. die Sanierung in Zellingen thematisiert. Hierbei standen für alle Gesprächspartner die Belastungen der Bevölkerung durch eine etwaige doppelte Brückensperrung im Vordergrund. „Wir können keine so große Anzahl an Schülern und Zugpendlern auf der anderen Mainseite von ihrem Bahnhof abschneiden“, brachte Hoffmann die Problematik auf den Punkt. Auch sollte der lokale Einzelhandel nicht durch eine lange Sperrung beider Brücken in Mitleidenschaft gezogen werden.

Weiterlesen...
 

Eberhard Sinner übergibt Bürgerbüro an Nachfolger Thorsten Schwab

Main-Spessart. Noch ist das neue „Firmenschild“ für das Bürgerbüro des neuen CSU-Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab in Marktheidenfeld, Baumhofstraße 21, nicht fertig. Die offizielle Übergabe durch seinen Vorgänger, Staatsminister a.D. Eberhard Sinner erfolgte am 7. Oktober. Mit diesem Termin endete die 27jährige erfolgreiche Arbeit als Abgeordneter im  Bayerischen Landtag und als Mitglied der Staatsregierung. Sinner löst jetzt sein Bürgerbüro  in Marktheidenfeld auf und wird dabei von Irene Sowa unterstützt, die vom 1. Tag an die Arbeit von Eberhard Sinner 27 Jahre als Mitarbeiterin begleitet hat.

Weiterlesen...
 


Seite 10 von 11

willkommen

Willkommen auf der Info-Seite der CSU in Main-Spessart! Einmischen ist erwünscht, wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen.

Ihr
Thorsten Schwab

CSU-Kreisvorsitzender

Umfrage

Welcher Standortfaktor ist am Wichtigsten?
 

CSU-Intern

Jetzt anmelden - Neues per Mail

Registrierte Benutzer werden von uns aktuell über Pressemeldungen informiert. Natürlich erfahren Sie über unseren Service auch mehr über anstehende Termine. Melden Sie sich einfach mit einem Benutzernamen und einem Passwort an, E-Mail-Adresse einfügen und fertig ist Ihr Info-Konto!

Ihre CSU in Main-Spessart