csu-main-spessart.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Pressemitteilungen MdB Hoffmann zuversichtlich für Zuschuss zur Ertüchtigung der alten Zellinger Mainbrücke

MdB Hoffmann zuversichtlich für Zuschuss zur Ertüchtigung der alten Zellinger Mainbrücke

Zellingen: „Ich bin optimistisch, dass der Markt Zellingen alle Zuschüsse genehmigt bekommen wird, die in der bisherigen Planung einkalkuliert waren“, resümiert der Retzbacher CSU-Bundestagsabgeordnete Alexander Hoffmann nach einem Gespräch mit Dr. Michael Fuchs vom Staatlichen Bauamt Würzburg.

 

Kurz vor Weihnachten war es zu Irritationen um die Förderung nach Gemeindeverkehrswege-Finanzierungsgesetz gekommen, da die Oberste Bayerische Baubehörde eine stärkere Absicherung gegen Schiffsstoß verlangte, als bisher eingeplant. Grund hierfür war die Heranziehung zweier verschiedener Richtlinien, die jeweils verschiedene Absicherungsstärken gegen Schiffsstoß verlangen (Main-Post berichtete am 23.12.2013 zu „Höhere Last für alte Mainbrücke?“). Da es sich in Zellingen nicht um einen Neubau handelt, sind geringere Schiffsstoßlasten ausreichend, als bei Neubaubrücken.

Hoffmann machte im Gespräch nochmals die Bedeutung der vollen Förderung deutlich. Das Staatliche Bauamt bekräftigte, dass man vermeiden wolle, dass die unterschiedlichen Sicherheitsanforderungen zu Lasten der Marktgemeinde Zellingen gehen.

Die endgültige Entscheidung fällt in einer gemeinsamen Besprechung des Staatlichen Bauamts und der Obersten Bayerischen Baubehörde am Freitag, den 10. Januar.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 09. Januar 2014 um 17:08 Uhr