csu-main-spessart.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Pressemitteilungen Thorsten Schwab als CSU-Kreisvorsitzender wiedergewählt

Thorsten Schwab als CSU-Kreisvorsitzender wiedergewählt

Main-Spessart. Trotz oder wegen der Diskussionen über die künftige medizinische Versorgung im Landkreis und die Neugliederung der Schulen im Gemündener Raum wurde der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab mit 90,4 Prozent der gültigen Stimmen als Vorsitzender des Kreisverbandes Main-Spessart bei der Kreisvertreterversammlung in Urspringen wiedergewählt. Seine Stellvertreter bleiben der CSU-Bundestagsabgeordnete Alexander Hoffmann (Zellingen), die stellvertretende Landrätin Sabine Sitter (Gräfendorf) und  Dr. Thomas Schmitt (Gemünden).

Für den nicht mehr kandidierenden langjährigen CSU-Kreisrat Rudi Hock wurde Stadt- und Kreisrat Michael Kleinfeller (Lohr) neu gewählt. Schriftführer bleiben Thomas Obert (Eußenheim) und neu Tanja Bannwarth (Kreuzwertheim). „Stimmenkönig“ wurde wie immer Kreisschatzmeister Elmar Kütt. Der Eußenheimer Kreisrat erhielt 99,4 Prozent der Stimmen. Bürgermeister Volker Hemrich begrüßte die Delegierten und warb für die vielen Jubiläumsveranstaltungen in Urspringen beim 1000jährigen Jubiläum seiner Gemeinde. CSU-Bezirksvorsitzender, Innen-Staatssekretär Gerhard Eck würdigte den engagierten Einsatz seiner Parteifreunde im Landkreis Main-Spessart und in den vertretenen Gremien.

 

„Weiblicher und jünger“ wurde der CSU-Kreisvorstand. Mit der Kreisbäuerin Maria Hossmann (Eußenheim), mit Heike Wenisch (Partenstein), Nina  Bruckner (Kreuzwertheim), Stephanie Durchholz (Rechtenbach), Elisabeth Stahl (Hafenlohr) und Marianne Romczynsky (Eußenheim) gehören sechs von 14 Beisitzerinnen dem neuen Kreisvorstand an.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 21. Mai 2015 um 14:06 Uhr