csu-main-spessart.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Pressemitteilungen Heimat- und Finanzminister spricht vor dem Kreisparteitag der CSU Main-Spessart

Heimat- und Finanzminister spricht vor dem Kreisparteitag der CSU Main-Spessart

Der Kreisparteitag der CSU Main-Spessart befasste sich am Samstag in Marktheidenfeld hinter verschlossenen Türen mit der Zukunft des Landkreises. Die Ergebnisse wird die Kreis-Parteispitze am Dienstag in einem Pressegespräch vorstellen.

 

Einzig öffentlich war der Vortrag des bayerischen Ministers für Finanzen, Landesentwicklung und Heimat, Markus Söder. Kreisvorsitzender Thorsten Schwab hatte den „Hüter des bayerischen Goldschatzes“ eingeladen, da „ohne Moos nix los“ sei. Vor etwa 70 Parteifreunden aus Unterfranken hatte der Nürnberger Söder ein Heimspiel, schmeichelte er doch Franken als „schönstem Teil der Welt“.

Söder zeichnete selbstbewusst das Bild eines starken und erfolgreichen Deutschlands, dem es so gut gehe, „weil es uns Bayern gibt“. Er erteilte Rufen nach neuen Schulden in Deutschland und Europa eine Absage, habe dies die Länder doch schon einmal in eine Finanzkrise geführt. „Wir machen keine Schulden und sind nicht bereit, Schulden anderer zu finanzieren“, sagte der Finanzminister. Bayern habe seine Schuldenlast von einst 21 auf inzwischen 18 Milliarden Euro reduziert.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 21. Mai 2015 um 14:06 Uhr