csu-main-spessart.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Pressemitteilungen Bezirksparteitag 2015

Bezirksparteitag 2015

Bezirksparteitag 2015 „Sehr zufrieden“ zeigte sich der CSU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab mit den Ergebnissen des CSU-Bezirksparteitages am Wochenende in Bad Brückenau.

Schwab: „Wir haben alle Vorschläge durchgebracht und damit alle Ziele erreicht“. Er selbst wurde wieder in den Bezirksvorstand gewählt. Neu gehört die stellvertretende Landrätin Sabine Sitter (Gräfendorf) dem obersten unterfränkischen CSU-Parteigremium an. Mit der aus Marktheidenfeld stammenden Bezirksvorsitzenden der Mittelstands-Union, Jutta Leitherer, gehört ein weiteres Mitglied aus der Region dem Bezirksvorstand an. Als Main-Spessarter Vertreter in den Parteiausschuss (sogenannter „kleiner Parteitag“) wurden Bezirksrat Johannes Sitter, Landtagsabgeordneter Thorsten Schwab, Bundestagsabgeordneter Alexander Hoffmann und Bundeswahlkreisgeschäftsführer Herbert Hemmelmann (Himmelstadt) gewählt. Von den neun zu wählenden Delegierten zum Landesparteitag wurden Thorsten Schwab, Johannes Sitter und Jutta Leitherer gewählt. Alexander Hoffmann, der bereits auf der Kreisvertreterversammlung in Urspringen zum Landesdelegierten gewählt wurde, wurde erster Ersatzdelegierter. Thorsten Schwab abschließend: „Wir haben nur wenige, dafür aber qualifizierte Vorschläge eingereicht. Diese wurden von den Delegierten mit großer Mehrheit angenommen“. Zufrieden zeigte sich der CSU-Kreisvorsitzende auch mit dem Parteivorsitzenden Horst Seehofer in der Stromtrassenfrage „SüdLink“. Hier habe der Ministerpräsident die Sorgen und Anliegen der unterfränkischen Bevölkerung erneut aufgenommen und versprochen, sie in die „Berliner Gespräche“ mit Kanzlerin Angela Merkel und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel „mit Nachdruck“ zu vertreten.