csu-main-spessart.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Pressemitteilungen „die CSU im Gespräch mit der heimischen Wirtschaft“

„die CSU im Gespräch mit der heimischen Wirtschaft“

In der Veranstaltungsreihe „die CSU im Gespräch mit der heimischen Wirtschaft“ besuchten CSU-Bundestagsabgeordneter Alexander Hoffmann, Landtagsabgeordneter Thorsten Schwab, Bezirksrat Johannes Sitter und die Kreisräte Franz Schüßler (Burgsinn), Richard Oswald (Marktheidenfeld) und Richard Krebs (Bischbrunn)  die Firmengruppe Welzenbach in Rieneck. Die Geschäftsleitung Jutta Welzenbach-Kreser, Ursula Welzenbach und Seniorchef Erwin Welzenbach freuten sich, über das Interesse der Politik an Ihrem Unternehmen. Mehr als 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in verschiedenen Standorten beschäftigt, davon alleine 60 im Hauptsitz in Rieneck.

Erwin Welzenbach erinnerte an die Gründung der Firma durch Kaspar und Margarete Welzenbach im Jahre 1938 mit Holzsägemaschine und einen 50 PS Deutz-Schlepper. 1955 kam die Ausweitung der Holztransporte-Aktivitäten auf den Fernverkehr. Im Jahre 1960 übernahm Erwin Welzenbach in zweiter Generation das Unternehmen, das 1972 eine Erweiterung der Transportkonzession auf den allgemeinen Güterfernverkehr erhielt.  1983 kam die Erweiterung des Transportradius auf das angrenzende Ausland.

Heute bietet die Erwin Welzenbach Spedition GmbH Transporte mit Mitnahmestapler, Kran und Hebebühne an. Zu ihr gehören auch die bundessweite Entsorgung von Altreifen und  das Erstellung von Entsorgungskonzepten für  bundesweit tätige Unternehmen. Die Welzenbach Entsorgung GmbH führt im regionalen und überregionalen Bereich die Entsorgung von Werkstätten, Handel und Industrie durch. Ebenso zum Firmen-Portfolio gehören die 1992/1993 gegründete Firmen Welzenbach Möbeltransporte und Service GmbH und WMS Möbeltransporte und Service GmbH. In Winhöring und Regensburg werden hier für Hermes Einrichtungsservice Neumöbel, weiße und  braune Ware im Zweimannhandling zum Endkunden ausgeliefert. Seit 1998 ist die Firmengruppe Welzenbach nach dem Qualitätsmanagement ISO 9001 und als Entsorgungsfachbetrieb zertifiziert.

Im Jahre 2008 übernahm die dritte Generation mit Jutta Welzenbach-Kreser und Ursula Welzenbach die Firmengruppe. Heute ist das Unternehmen ein fokussiertes Spezialunternehmen aufgegliedert in die drei Transportaktivität: Wertstoff/Entsorgungslogistik, mobile Transportlogistik und Möbel-Systemlogistik. Dass so ein breit aufgestelltes Unternehmen immer neue Ideen hat und braucht, wurde in dem Gespräch mit den CSU-Politikern verdeutlicht. So gehört der Betrieb von sechs Windkraftanlagen und eigenen Photovoltaikanlagen zu den neuen Unternehmenszweigen. Die Gewinnung von qualifizierten Fachkräften und Kraftfahrer wird immer schwieriger. Nach einer Vorstellung der Firmengruppe und ihrer Wünsche an die Politik führte die Unternehmerfamilie Welzenbach die CSU-Mandatsträger durch das Firmengelände und präsentierten ihr breitgefächertes Leistungsspektrum.

Foto CSU zeigt von links:
Kreisrat Richard Krebs, Seniorchef Erwin Welzenbach. Kreisrat Franz Schüßler, Bezirksrat Johannes Sitter, Bundestagsabgeordneter Alexander Hoffmann, Konrad Kreser, Ursula Welzenbach-Kreser, Kreisrat Richard Oswald, Jutta Kreser und Landtagsabgeordneter und Kreisvorsitzender Thorsten Schwab