csu-main-spessart.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Pressemitteilungen Marktanreizprogramm: Sperre aufgehoben

Marktanreizprogramm: Sperre aufgehoben

MdB Wolfgang Zöller begrüßt Freigabe der Mittel zur Förderung von Einzelmaßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien

 

Berlin – Bundestagsabgeordneter Wolfgang Zöller (CSU) begrüßt die Aufhebung der Ausgaben-Sperre, von der das Marktanreizprogramm (MAP) betroffen war. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am gestrigen Mittwoch finanzielle Mittel in Höhe von 115 Millionen Euro für die Förderung von Einzelmaßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien freigegeben.

Zu diesem Thema sind im Abgeordnetenbüro zahlreiche Briefe, E-Mails und Anrufe von Bürgern aus dem Wahlkreis eingegangen, denn von der Sperre waren unter anderem die Investitionszuschüsse für Solarkollektoren, Anlagen zur Verfeuerung fester Biomasse bis 100 KW und effiziente Wärmepumpen betroffen. „Ich begrüße es außerordentlich, dass die Sperre für dieses sinnvolle und erfolgreiche Programm aufgehoben worden ist“, betont MdB Wolfgang Zöller. „Nun haben Investoren, Anbieter und Handwerker aus unserer Region Planungssicherheit.“

Im Mai hatte das Finanzministerium die Mittel gesperrt. Bis zu diesem Zeitpunkt waren schon mehr als 300 Millionen Euro an Förderung bewilligt worden, die etwa 2,8 Milliarden Euro an Investitionen ausgelöst haben. Das Marktanreizprogramm gilt deshalb als ein erfolgreiches Konjunkturpaket, das Handwerkern und Mittelständlern enorm geholfen hat. Das Programm, das nicht nur stark wachstumsorientiert ist, sondern auch einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz darstellt, soll bis 2014 weitergeführt werden